FOUAD ELKOURY
/
ISTANBUL ON THE ROAD

Back

09.02. – 05.05.2007


Francoise Heitsch zeigt mit der Ausstellung “Istanbul - on the Road” zeitgleich und in Kooperation mit der Galerie Tanit “on war and love”, Fotografien und Filme des libanesichen Künstlers Fouad Elkoury.
Die s/w Fotografien Elkourys, entstanden 1999-2000, zeigen Orte, die der Künstler auf seinen Reisen durch die Türkei und Istanbul aufgesucht hat. Die Bilder gewähren uns Einblicke in die unterschiedlichen Situationen des Lebens dort - es sind einfühlsam, unmittelbar und dokumentarisch eingefangene Szenerien - intime Blicke durch die Kamera des Wanderers Elkoury, die gleichzeitig die Distanziertheit eines reisenden Beobachters bewahren.
Auf den ersten Blick lädt die lustvolle Flüchtigkeit in den Bildern, die nichts weiter zu sein scheinen als verbliebene Fragmente vergangener Momente, den Betrachter zum verweilen ein - und zum assoziativen flanieren. Näher betrachtet, wird das geschulte Architektenauge des Künstlers unverkennbar - die Bilder sind in ihrer Komposition der Linien und Flächen ausgewogen, die Konstruktion durchdachter Bildausschnitte bewegen sich in spannungsreicher Balance zwischen Dialog und Ergänzung.
Fouad Elkoury gelingt es Neues und im Wandel begriffenes mit wohlwollendem Blick festzuhalten, ohne es artifiziell aus seinem Umfeld herauszustellen. “Lettres à Francine”(2002) ist ein Film, in dem Fouad Elkoury Fotografien, die während seiner Reisen durch die Türkei enstanden sind, mit biographischen Filmsequenzen aus Paris verbindet. Konfrontiert mit der erschütternden Diagnose eines Krebsleidens, muss er die Reise durch die Türkei abbrechen.
Die Hoffnungslosigkeit der Krankheit und die Eindrücke seiner Reise formuliert der Autor in digitalen Briefen an seine Freundin Francine; Sein Selbstdialog, verwoben mit Begegnungen der Menschen aus seinem Umfeld, wird zu einer Art Reisetagebuch, das sich zwischen der Mutlosigkeit und den Ängsten vor der Krankheit, mit den teils nüchternen, manchmal auch lyrischen Bildern seiner Aufenthalte zu einer widerstreitenden und zerissenen Gefühlswelt bewegt.
Die innere Zerissenheit bleibt dem Zuschauer - wie sie ein Heimatloser auf der Reise in sich trägt, stets zwischen dem Hoffen auf ein Ankommen, dem Ziel suchen und dem erneuten Kofferpacken für die nächste Etappe der Ungewissheit...

Fouad Elkoury ( → Artist Website)
/

Biography

1952als Sohn libanesischer Eltern in Paris geboren
1979Abschluss des Architekturstudiums in London, Anfänge seiner Fotografie
1982Fotografien über die Invasion der Israeli in Beirut
1985Ägyptisches Kino und Porträtaufnahmen arabischer Autoren
1989Prix Medicis Hors les Murs
1991Veröffentlichung: Beirut City Centre im Editions du Cyprès, Paris
1996Publikation über Palästina: Palestine, l´envers du miroir von Editions Hazan in Paris veröffentlicht
1998Liban Provisoire im Hazan-Verlag und Suite Egyptienne (Editions Actes Sud)
1998-2000Arbeit an einem großen Fotografie-Projekt in der Türkei
2001Veröffentlichung eines Bildbands über Rom von Adam Biro
2003Entstehung seines ersten Films: "Lettres à Francine" (basierend auf seinen Bildern aus der Türkei)
2004Entstehung seines zweiten Films "Moving out"
Veröffentlichung seines Buches "La sagesse du photographe"

Solo Exhibitions

2015“The lost empire“ / Galerie Tanit, München
2014“Destructions“ / Galerie Gilles Peyroulet, Paris
“The lost empire“ / The third line gallery, Dubai
2011"Be...longing" / Beirut Art Center, Beirut
"Ceci n´est plus Beyrouth" / ISELP Brussels, Brüssel
“Amman 1987“ / Darart al Funun, Amman
2010"What Happened to My Dreams?" / Espace Kunigk Kettaneh, Beirut
2009/10"What Happened to My Dreams?" / Galerie Gilles Peyroulet, Paris
2009"What Happened to My Dreams?" / The Third Line Gallery, Dubai
2007"On war and love" / Galerie Tanit, München
"Istanbul – on the Road" / Fotografie und Film, Galerie Françoise Heitsch, München
2006"Civilisation fake=real?" / The Third Line, Dubai
2005"Fouad ElKoury" / Fotografie und Filme, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
2002"Sombres" / Maison Européenne de la Photo, Paris
"Suite Egyptienne" / Blue Sky Gallery, Oregon, USA
2000"Liban Provisoire" / Blue Sky Gallery, Oregon, USA
1998"Un si proche Orient" / Le Capitole, Arles, Frankreich
1996"Palestine, l´envers du miroir" / Centre de la Photographie, Genf
1988"Djibouti" / Institut du Monde Arabe, Paris "Portrait of Arab Authors" / Institut du Monde Arabe, Paris
1986"Photographs" / Centre d´Art Contemporain, Rouen, Frankreich

Group Exhibitions

2014“Songs of loss and songs of love“ / Gwangju Art Museum, Korea
“Here and elsewhere“ / New Museum, New York
2013“The sea is my land“ / Maxxi, Rom
2012"Through the lens" / Espace Kettaneh Kunigk, Beirut
"Art is the answer!" / Contemporary Libanese artists and designers, Boghossian Foundation, Villa Empain, Brüssel
2010/11"All about Beirut – A choice from the Beirut Art Scene" / Kunsthalle WhiteBox, München
2007"On war and love" / 52. Biennale in Venedig, libanesischer Pavillon, Venedig
2006"Les Peintres de la vie moderne" / Centre Pompidou, Paris
"The Grand Promenade" / National Museum of Contemporary Art (EMST), Melina Merkouri Foundation, Athen
"Present Absence" / Galerie Tanit, München
2005"Civilization" / Sharjah Biennial
2000"L´Olivier, le don de la Méditerranée" / Institut du Monde Arabe, Paris
1999"Autour du monde" / Croniques Nomades, Honfleur, Frankreich
1996"Les trois grandes Egyptiennes" / Musée de la Photograhpie, Charleroi, Belgien
1994"Europe rurale" / FNAC, Paris
1993"Beirut City Centre" / Centre National de la Photo, Paris
"Petra ; le dit des pierres" / Institut du Monde Arabe, Paris
1988"Entrevues citadines" / Musée de la Vieille Charité, Marseille, Frankreich